Meatout .. oder: Achtung, Crimescene!

Der ursprünglich aus den USA stammende Meatout (eigentlich 3 Tage) hat schon lange auch eine Tradition in der veganen Bewegung Europas und ist gewöhnlich ein Termin im Jahreskalender, an dem international Tierrechtsgruppen zeitgleich Aktionen starten.

Passend zum Thema, haben auch wir ViTAs zum diesjährigen Meatout eine Aktion in Hannover geplant und durchgeführt.

An insgesamt drei in der Innenstadt verteilten Plätzen, haben wir Crimescenes, wie aus amerikanischen Filmen bekannt, darzustellen versucht.

Dazu haben wir die Bereiche mit Schwarz / Gelben Tape abgespannt meatout dayund die Silhouetten der 4 am häufigsten von Menschen verarbeiteten Tiere (Fisch, Geflügel, Rind und Hausschwein) auf die Strasse gekreidet.

Unser Ziel war es damit die Aufmerksamkeit von Passanten zu erregen und in aufkommenden Gesprächen aufklärerisch wirken zu können.

Diskussionen

Wir Aktivisten haben uns wie Mitarbeiter eines Mastbetriebes kostümiert  (Handschuhe, weißer Overall, Mundschutz und Überschuhe) und in der Tat gab es sehr viele Passanten, die nicht nur die Flyer genommen haben, sondern auch das Gespräch gesucht.
Damit war die Aktion für uns mehr als nur erfolgreich.

Wir hatten nicht nur gute Diskussionen mit bereits vegan lebenden Menschen die sich vielleicht, oder vielleicht nicht, aktiver in der Tierrechtsarbeit engagieren wollen, sondern auch mit Vegetariern und Omnivoren.

Bis auf wenige Provokationen waren die Gespräche interessant und wir konnten am Abend die Aktion mit dem guten Gefühl beenden, langfristig etwas bewirken zu können.

Offensichtlich ist es uns gelungen, durch diese Art der Agitation die Aufmerksamkeit von Passanten zu erregen und damit nicht nur auf das Tierleid aufmerksam zu machen, sondern gleichzeitig auch negativen Bildern des Tierrechts in der Öffentlichkeit entgegen zu wirken, nämlich dem der Militanz und dem des reißerischen Exhibitionismus.

Auch weiterhin werden wir aktiv sein

Im Jahr 2014 wurden 58,7 Millionen Schweine, 3,5 Millionen Rinder, 728 Millionen Hühner und 990.000 Schafe allein in Deutschland geschlachtet.
Wir, ViTA Hannover, werden nicht ruhen, bis dieser Irrsinn beendet ist.
Dazu werden wir weitere Aktionen in und um Hannover starten, um aufzuklären, um zu überzeugen und um hinzuweisen.
Gegen Ausbeutung von Mensch und Tier! Für ein veganes Miteinander!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s