Feinkostflimmern – Speciesism-The Movie

12087685_808274042616847_6613869791008425648_o

Am 25.10.15 ab 20 Uhr zeigten wir in Kooperation mit der Tierbefreiung Hannover und der Feinkost Lampe den Film „Speciesism-The Movie“.

„Modern farms are struggling to keep a secret. Most of the animals used for food in the United States are raised in giant, bizarre “factory farms,” hidden deep in remote areas of the countryside. Speciesism: The Movie director Mark Devries set out to investigate. The documentary takes viewers on a sometimes funny, sometimes frightening adventure, crawling through the bushes that hide these factories, flying in airplanes above their toxic “manure lagoons,” and coming face-to-face with their owners.“

Advertisements

Feinkostflimmer – BLACKFISH

12191155_712659412204249_6607233876625701953_o

Am 22.11. ab 20 Uhr zeigten wir in Kooperation mit der Tierbefreiung Hannover und der Feinkost Lampe den Film „BLACKFISH“.

„Mit Milliardenumsätzen gehört SeaWorld zu den Big Playern der Entertainment-Industrie. Der Erfolg seiner spektakulären Wassershows verdankt das Unternehmen vor allem den Orcas, die darin auftreten. BLACKFISH erzählt die Geschichte von Tilikum, einem der bei SeaWorld gehaltenen Orcas, der in Gefangenschaft mehrere Menschen getötet hat.

Dokumentarfilmerin Gabriela Cowperthwaite lässt parallel dazu ehemalige SeaWorld-Trainer, Walforscher und Zeugen der Unfälle zu Wort kommen. In bewegenden Interviews und mit zum Teil bisher unveröffentlichtem Filmmaterial zeigt Cowperthwaite eindringlich, wie Gefangenschaft und Haltungsbedingungen die eigentlich friedlichen Wale zu aggressiven Zeitbomben werden lassen. Die berührende Story von BLACKFISH fordert auf, unser Verhältnis zur Natur gründlich zu überdenken, und sie zeigt auf erschreckende Weise, wie wenig wir Menschen von diesen hochintelligenten und sozialen Tieren gelernt haben.“

Infostand bei der Frühlingsakademie am 10.04.2016

Letzten Sonntag haben wir einen Infostand bei der Frühlingsakademie des Schauspiels Hannover auf dem Ballhofplatz zum Thema Nachhaltigkeit angeboten. So wie es auch auf dem diesjährigen Vegan Spring unser Anliegen sein wird, haben wir über Bienen, Bienensterben, Honigalternativen und den Gebrauch von Schellack und Karmin aufgeklärt.

Wer möchte, kann gerne nächste Woche zu unserem Filmabend „More Than Honey“ erscheinen, um das Thema zu vertiefen. Dazu haben wir auch eine Veranstaltung auf Facebook bereitgestellt: https://www.facebook.com/events/950400525057396/